Home / Leben / Schwarze Katzen: Alles über unseren Aberglauben

Schwarze Katzen: Alles über unseren Aberglauben

Man muss nicht mal besonders abergläubisch sein, um ein komisches Gefühl zu bekommen, wenn man einer schwarzen Katze über den Weg läuft. Wir können es einfach nicht abschalten, denn den Glaube daran, dass schwarze Katzen Pech bringen, gibt es schon so lange – er ist viel zu tief in uns verwurzelt. Und Halloween hilft da natürlich nicht gerade. Selbst heutzutage berichtet The Spruce Pets davon, dass viele Tierheime im Oktober keine schwarzen Katzen an neue Familien geben, weil sie Angst haben, die Tiere werden für Opferzeremonien verwendet!

 

Es ist also dringend an der Zeit, dass wir uns diesem Aberglauben widmen und mehr über die vielen anderen Repräsentationen von schwarzen Katzen – aus der Geschichte und der Popkultur – lernen. Sie werden erstaunt sein, in wie vielen Kulturen schwarze Katzen sogar ein Glücksbringer sind!

Klicken Sie weiter und begegnen Sie einer schwarzen Katze.

Den Weg kreuzen
1/30 PHOTOS© SHUTTERSTOCK

Den Weg kreuzen

Die meisten kennen den Mythos, dass es ein ganz schlechtes Omen ist, den Weg einer schwarzen Katze zu kreuzen. Dieser Glaube stammt aus der europäischen Folklore, in der es heißt, dass man dem Tod durch eine Epidemie geweiht ist, wenn man bei Vollmond einer schwarzen Katze über den Weg läuft.

Es begann im Mittelalter
2/30 PHOTOS© GETTY IMAGES

Es begann im Mittelalter

Viele Menschen, aber vor allem Anhänger der Katholischen Kirche, glaubten, dass schwarze Katzen dämonische Wesen waren, die den Hexen bei ihren Flüchen halfen, oder sogar, dass sie die Hexen selbst seien, die ihre Form verändern konnten.

Sie wurden, und werden, gejagt
3/30 PHOTOS© GETTY IMAGES

Sie wurden, und werden, gejagt

Vom Europa des frühen 13. Jahrhunderts bis zu den Salem-Hexenprozessen des 17. Jahrhunderts in Massachusetts wurden schwarze Katzen zusammen mit denjenigen getötet, die als Hexen galten. Tatsächlich berichtete The Telegraph erst 2007, dass “jedes Jahr 60.000 schwarze Katzen von Italienern getötet werden, die glauben, dass sie Unglück bringen”.

Schwarze Tiere hatten es nie leicht
4/30 PHOTOS© GETTY IMAGES

Schwarze Tiere hatten es nie leicht

Die meisten Tiere mit schwarzem Fell oder Federn, darunter etwa Raben oder Krähen, erhielten im Mittelalter einen schlechten Ruf, weil sie angeblich den Tod ankündigten.

Ankündigung von Krankheiten
5/30 PHOTOS© GETTY IMAGES

Ankündigung von Krankheiten

Im Italien des 16. Jahrhunderts wurde oft angenommen, dass eine schwarze Katze auf dem Krankenbett ein Zeichen der Hoffnungslosigkeit sei – der Tod wartete bereits.

Andere Varianten des Fluches
6/30 PHOTOS© SHUTTERSTOCK

Andere Varianten des Fluches

Manche sagen, eine schwarze Katze bei einer Beerdigung zeige den baldigen Tod eines weiteren Familienmitgliedes an. Es soll auch ein ganz schlechtes Zeichen sein, wenn eine Katze sich von einer Person abwendet.

Nicht die ganze Wahrheit
7/30 PHOTOS© SHUTTERSTOCK

Nicht die ganze Wahrheit

Was allerdings interessant ist, ist die Tatsache, dass schwarze Katzen in der Geschichte in vielen Kulturkreisen auch Glück brachten. Doch die Assoziation mit Unheil ist eben die Version, die bei den Menschen hängenblieb.

Repräsentation in der Popkultur
8/30 PHOTOS© GETTY IMAGES

Repräsentation in der Popkultur

Schwarze Katzen gelten oft als treue Gefährten. Da gibt es etwa Luna, die Katze aus dem klassischen Cartoon “Sailor Moon”. Und dann ist da noch Salem, die höhnische schwarze Katze aus “Sabrina – Total verhext”.

Lustiger Fakt am Rande
9/30 PHOTOS© SHUTTERSTOCK

Lustiger Fakt am Rande

Die schwarze Bombay-Katze ist die beliebteste der 22 Katzenrassen, die Schwarz als mögliche Fellfarbe haben, und sie wurde so gezüchtet, dass sie einem schwarzen Miniatur-Panther ähnelt. Es ist die Rasse, die typischerweise in populären Serien und Filmen verwendet wird.

Halloweenkostüm
10/30 PHOTOS© SHUTTERSTOCK

Halloweenkostüm

Junge Mädchen und erwachsene Frauen verkleiden sich in gleichem Maße an Halloween gerne als Katze – natürlich als schwarze.

Einer Göttin gleich
11/30 PHOTOS© GETTY IMAGES

Einer Göttin gleich

Im alten Ägypten wurden schwarze Katzen verehrt, weil sie Bastet, der ägyptischen Göttin des Hauses, der Fruchtbarkeit und des Schutzes vor Krankheiten, glichen. Bastet wurde als Katze dargestellt.

Sie waren mal geschützt
12/30 PHOTOS© SHUTTERSTOCK

Sie waren mal geschützt

Im Jahr 3000 v. Chr. galt es als Verbrechen, einer schwarzen Katze Leid anzutun.

Die Elemente beruhigen
13/30 PHOTOS© GETTY IMAGES

Die Elemente beruhigen

Katzen wurden oft mit auf Schiffe genommen, um dort Ratten zu jagen, doch Matrosen glaubten auch, dass sie Meer und Wind beruhigen konnten. Manchmal hielten auch die Frauen von Fischern schwarze Katzen zuhause, um die sichere Rückkehr ihrer Männer zu gewährleisten.

Kunden anziehen
14/30 PHOTOS© SHUTTERSTOCK

Kunden anziehen

Wenn in England eine schwarze Katze ein Hotel, B&B oder Inn besucht, sollte man diese besser freundlich verpflegen, da sie angeblich mehr Kunden anziehen wird.

Die Probleme lösen
15/30 PHOTOS© SHUTTERSTOCK

Die Probleme lösen

Und in anderen Teilen Englands glaubt man, dass eine schwarze Katze, die vor jemandem läuft, die Sorgen und Probleme desjenigen mit hinfort nimmt.
Ehelicher Segen
16/30 PHOTOS© GETTY IMAGES

Ehelicher Segen

Wenn eine Braut zur Hochzeit in einigen Teilen Englands eine pummelige schwarze Katze geschenkt bekommt, bringt dies Glück in der kommenden Ehe.

Glück anziehen
17/30 PHOTOS© SHUTTERSTOCK

Glück anziehen

In Schottland bringt es Glück, wenn eine schwarze Katze auf der Türschwelle oder im Vorgarten erscheint.

Etwas Magisches
18/30 PHOTOS© GETTY IMAGES

Etwas Magisches

In Frankreich passiert bald etwas Magisches, wenn man eine schwarze Katze sieht.

In Träumen
19/30 PHOTOS© SHUTTERSTOCK

In Träumen

In anderen Kulturen auf der Welt ist es ein gutes Omen, wenn man von einer schwarzen Katze träumt.

Es bringt Glück, wenn sie auf einen zukommt
20/30 PHOTOS© SHUTTERSTOCK

Es bringt Glück, wenn sie auf einen zukommt

Aber sie darf nicht den eigenen Weg kreuzen? Die Regeln des Aberglaubens können ziemlich unbeständig sein.

Ein weißes Haar finden
21/30 PHOTOS© SHUTTERSTOCK

Ein weißes Haar finden

Es soll außerdem Glück bringen, wenn man ein weißes Haar an einer schwarzen Katze findet.

Glück in der Liebe
22/30 PHOTOS© GETTY IMAGES

Glück in der Liebe

In Japan glaubt man, dass eine schwarze Katze Glück in der Liebe bringt.

Cafés mit schwarzen Katzen
23/30 PHOTOS© GETTY IMAGES

Cafés mit schwarzen Katzen

Es gibt unzählige Katzen-Cafés in Japan, aber nur eines mit ausschließlich schwarzen Katzen: Nekobiyaka Cat Cafe.

Andere Symbole
24/30 PHOTOS© SHUTTERSTOCK

Andere Symbole

Für einige symbolisieren sie Pech, für andere zeigen sie an, dass es kein Pech gibt. Wie dem auch sei, schwarze Katzen werden oft mit Stärke, Sinnlichkeit und Eleganz verbunden.

Es gibt jede Menge von ihnen!
25/30 PHOTOS© SHUTTERSTOCK

Es gibt jede Menge von ihnen!

Es gibt mehr schwarze Katzen als sonst eine Farbe, weil das schwarze Gen das dominanteste bei Katzen ist, erklärt ASPCA.

Eine schwarze Katze aufnehmen!
26/30 PHOTOS© SHUTTERSTOCK

Eine schwarze Katze aufnehmen!

Der Tag der schwarzen Katze wurde 2011 von Cats Protection ins Leben gerufen, um sie zu feiern und ihnen gleichzeitig zu helfen, adoptiert zu werden. Sie könnten ein glücklicher Begleiter sein, oder zumindest könnten Sie Menschen dazu bringen, Ihnen aus dem Weg zu gehen!

Auch interessant: Diese Mythen über Katzen sind falsch.

Aus mittelalterlichen Zeiten nach Las Vegas
27/30 PHOTOS© SHUTTERSTOCK

Aus mittelalterlichen Zeiten nach Las Vegas

Las Vegas ist ein abergläubischer Ort! Hier muss man sich so sehr auf sein Glück verlassen, dass die Spieler fest davon überzeugt sind, wer vor der Wette einer schwarzen Katze über den Weg läuft, sollte lieber ganz schnell kehrt machen.

Die traurige Wahrheit
28/30 PHOTOS© SHUTTERSTOCK

Die traurige Wahrheit

chwarze Katzen werden häufiger eingeschläfert und müssen in Tierheimen länger auf ein neues Zuhause warten, einfach weil sich so viele dunkle Mythen um sie ranken.

Halloweenfilme
29/30 PHOTOS© BRUNOPRESS

Halloweenfilme

In “Hocus Pocus” gibt es die sarkastische Thackery Binx, die in eine schwarze Katze verwandelt wird und die anderen Hexen besiegen muss, gespielt von Bette Midler, Sarah Jessica Parker und Kathy Najimy.

Schwarze Katzen: Alles über unseren Aberglauben
30/30 PHOTOS© SHUTTERSTOCK

Schwarze Katzen: Alles über unseren Aberglauben

Man muss nicht mal besonders abergläubisch sein, um ein komisches Gefühl zu bekommen, wenn man einer schwarzen Katze über den Weg läuft. Wir können es einfach nicht abschalten, denn den Glaube daran, dass schwarze Katzen Pech bringen, gibt es schon so lange – er ist viel zu tief in uns verwurzelt. Und Halloween hilft da natürlich nicht gerade. Selbst heutzutage berichtet The Spruce Pets davon, dass viele Tierheime im Oktober keine schwarzen Katzen an neue Familien geben, weil sie Angst haben, die Tiere werden für Opferzeremonien verwendet!

Es ist also dringend an der Zeit, dass wir uns diesem Aberglauben widmen und mehr über die vielen anderen Repräsentationen von schwarzen Katzen – aus der Geschichte und der Popkultur – lernen. Sie werden erstaunt sein, in wie vielen Kulturen schwarze Katzen sogar ein Glücksbringer sind!

About admin

Check Also

Kombucha kann den Blutzucker von Menschen mit Diabetes Typ 2 senken !!

Durch das Trinken des fermentierten Tees kann der Blutzuckerspiegel auf das empfohlene Niveau gebracht werden. …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *